Donnerstag, 12. Januar 2012

[HAUL] Bücher, Bücher, Bücher...


Hallo meine Süßen.

Erstmal vorweg: Lange habt ihr nichts von mir gehört. Das hat mehrere Faktoren...

1. Ich gehe wieder zur Schule
1a. Wir haben einen neuen Mitbewohner (Kater).
2. Grippe
3. Grippe
4. Weihnachten 
5. Neujahr
6. Wieder krank... (dieses Mal keine Grippe)
7. Kaninchen gestorben. :'(
8. Bald geht's im Praktikum rund.

An dieser Stelle möchte ich mich mal wieder dafür entschuldigen, dass es ewig lange gedauert hat. Und mich gleichzeitig dafür bedanken, dass ihr mich nicht abgeschrieben, sondern mir immer noch die Treue haltet. Fühlt euch geknutscht und geknuddelt.

Ihr seid die Besten! 

Und da ich zur Zeit mal wieder krank bin... *nerv* Habe ich mir gedacht "Jetzt nimm'se dir mal die Zeit und machst 'nen großen Blogpost über alle Bücher, die du dir in der letzten Zeit gekauft und immernoch nicht gelesen hast". Und das sind wirklich nicht viele.

Uuund da ich xKarenina sowieso schon seit langer Zeit auf dieses Video (*klick*) eine Antwort posten wollte, bietet sich das gerade ganz gut an. 



Die Einen sammeln Kosmetik, die anderen Bücher... ich sammel beides! 

Auf geht's! =]


Autor: Stephordy Mayo (Pseudonym?!)
Verlag: Pieper
Preis: 8,95 Euro
Seiten: 256

Ihr ahnt es nicht... es handelt sich hierbei um eine... "blutleere" PARODIE! Neeeiiiin... ^^ Und ich fand es mal ganz interessant, wie man sich über die Biss-Reihe lustig macht. Der ganze Vampir-Hype geht mir im Moment eh ein bisschen auf den Keks. Die Bücher von Stephanie Meyer sind meines Erachtens grandios. Umso trauriger finde ich es, dass immer mehr Autoren versuchen, ihr das Wasser zu reichen. Ich bin sehr gespannt hier drauf. Es ist mal eine erfrischende Abwechslung.


Autor: Sophie Kinsella
Verlag: Club Bertelsmann
Preis: 14,95 Euro
Seiten: 496

Ich habe schon einige Bücher von Sophie Kinsella gelesen und wurde bisher nie enttäuscht. Sie schreibt lustig und frech. Wer auf Frauen-/Mädchenromane steht, ist bei ihr ganz gut aufgehoben. Und wen es interessiert wie es ist, seine tote, männerhungrige Uroma aus den Zwanzigerjahren kennenzulernen, der liest das Buch. So wie ich bald. ;)


Autor: Tommy Jaud
Titel: Hummeldumm
Verlag: Scherz
Preis: 13,95 Euro
Seiten: 303

Ich habe damals Tommy Jauds "Vollidiot" gelesen und musste super viel lachen. An "Millionär" bin ich leider vorbei gegangen (warum auch immer) und mein Schatz hatte mir dann einfach so "Hummeldumm" mitgebracht, weil ich schon oft seufzend vor dem Buch stand und es mir kaufen wollte, es aber wiederum nicht getan habe, da ich ja noch so viele ungelesene Bücher habe. *hust* <<< Was für ein wahnsinns Satz... oO




Autor: Daniela Katzenberger
Verlag: Bastei Lübbe
Preis: 9,99 Euro
Seiten: 207

Ja - ich gebe es zu! Ich liebe Daniela Katzenberger! Sie setzt sich Ziele und verwirklicht diese. Und im Fernsehen hat sie eine mega Präsenz. Diese Frau spaltet die Nationen. Entweder man hasst Daniela, oder liebt sie. Ich würde mich nicht als Fan bezeichnen. Eher als stille Bewunderin. Und dann habe ich mir gedacht "Wenn sie genauso schreibt, wie sie spricht, dann muss ich dieses Buch lesen".



Autor: Derek Landy
Titel: Skulduggery Pleasant 1 und 2
Verlag: Loewe
Preis: 9,95 Euro
Seiten: 343 und 334

Ich habe mir natürlich erst den ersten Band gekauft, weil ich unbedingt mal wieder eine Reihe lesen wollte (als ob ich nicht genug Lesestoff hätte... argh). Auf Fantasyromane, die aber noch ein kleines Bisschen realitätsnah sind, fahre ich total ab. Genauso, wie bei Harry Potter. Es spielt in einer realen und unrealen Welt. Und da kam mir das ganz gelegen. Als ich es dann angefangen habe zu lesen, war ich so begeistert, dass ich mir gleich den 2ten Band bestellt habe. Skulduggery ist im Übrigen ein knochiger Detektiv.



Autor: Christoph Marzi
Titel: Lycidas
Verlag: Heyne
Preis: 9,99 Euro
Seiten: 862

Also der Kauf war eher aus Neid. Ich erkläre es mal ganz kurz: Ich wollte meiner Mutter zu Weihnachten ein Buch kaufen. Zuerst habe ich an Skulduggery Pleasant 1 gedacht, weil ich ja so begeistert davon bin. Dann rief ich sie aus der Buchhandlung aus an und fragte sie, was sie alternativ für ein Buch haben möchte. Denn eigentlich ist es ja Quatsch, ihr ein Buch zu kaufen, was ich ihr auch ausleihen könnte. Also lies ich mich beraten. Und da ich zur weiblichen Gattung Mensch gehöre und somit zu den Sammlern, passierte dann Folgendes: Ich nahm das Buch in die Hand, schaute mit den Einband an. "OMG! Ein Underground-Schild! Ich liebe London! Und Story klingt ja auch so toll..." und die Buchhändlerin guckte mich an und sagte "Ist das denn Etwas für ihre MUTTER? Würde ihr das gefallen?" Und ich: "Bestimmt! Aber ich kaufe es mir selber. Ich kann es ihr ja mal ausleihen." Und wenn ihr weiter oben aufmerksam gelesen habt, dann entdeckt ihr einen bescheuerten Widerspruch. Ende vom Lied: Mama hat Skulduggery Pleasant 1 bekommen und ich bin dann mit einem weiteren Sammelobjekt aus dem Laden stolziert. Hach.. so ein Kauf streichelt doch echt die Seele. ^^ 

BTW: Auch hier gibt es mehrere Bände, die man aber alle unabhängig voneinander lesen kann. :)


Autor: Lucinda Riley
Verlag: Goldmann
Preis: 9,99 Euro
Seiten: 538

Ich habe das Buch zu 50% wegen des schicken Einbandes gekauft und zu 50% wegen diesem Satz: "Ein altes verwunschenes Herrenhaus, eine tragische Liebe und ein lang gehütetes Familiengeheimnis". Und gelesen habe ich es bis dato immernoch nicht... 

Ich stelle jetzt also mit Entsetzen fest, dass ich echt ein Problem habe. Ich kaufe und kaufe und kaufe und lese nicht, weil ich entweder keine Zeit habe oder es gemütlicher finde, mich vom Fernseher berieseln zu lassen. Aber ich habe mir jetzt fest vorgenommen, mir erst wieder ein Buch zu kaufen, wenn ich die insgesamt

3339 Seiten

durchgelesen habe. Und es ist echt bitter zu wissen, dass ich mir für 87,72 Euro Bücher gekauft habe und diese hier verstauben. Oh Mann... wenn Mama das wüsste. Naja... spätestens jetzt weiß sie es. Oh oh...

Seid ihr aus Buch-Horder? Kauft ihr ein Buch meist nach dem Aussehen des Einbandes oder wegen dem Klapptext? Was sind eure Buchempfehlungen? Wieviele ungelesene Bücher liegen bei euch zuhause rum?
Lasst es mich wissen. :)

Bis dahin...


Kommentare:

  1. Hach, ich liebe Bücher. Jetzt muss ich nur noch Zeit finden sie zu lesen. Oder zumindest die 12 Bücher, die noch jungfräulich in meinem Regal stehen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Also Hummeldumm kann ich dir nur empfehlen, ich kenne alle 4 Bücher von Tommy Jaud und Hummeldumm ist mein persönlicher Favorit. Man lacht sehr viel beim lesen.

    Liebe Grüße
    Göttingerin

    AntwortenLöschen
  3. Charleston Girl und Sei schlau, stell dich dumm habe ich auch und finde die super!

    AntwortenLöschen
  4. Hummeldumm will auch noch unbdingt lesen und wie das Buch von Daniela Katzenberger ist würde mich auch interessieren. Ohje... ich habe zur zeit so ca. 40 ungelesene Bücher. Ich geb mir aber mühe den Stapel etwas abzubauen. Aber das ist nicht so einfach. Einmal im Buchladen kommt man ohne Buch nicht mehr raus. Eigentlich genauso wie wenn ich in einen Schuhladen gehe. Meistens kaufe ich dann auch welche. ;) Echt schlimm...
    Übrigens finde ich dein Blog wirklich schön.
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar!
Denkt bitte an die Nettiquette! <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...