Freitag, 19. August 2011

Und es gibt doch eine günstige Alternative zu Shellac...


Hallo Mädels! 

Überall, wo man schaut, sieht und hört man von Shellac
Das ist Nagellack, der bis zu 4 Wochen halten soll. Ich hatte mich im Internet schlau gemacht und ein Shellac-Starter-Set für knapp 60 Euro gefunden. "Nee!" dachte ich mir. Im Hinterkopf hatte ich aber noch, dass GDN (German Dream Nails) UV-Lacke vertreiben. 

Ich musste nicht mal lange suchen und habe die Jolifin Carbon Color UV-Lacke entdeckt. Jolifin kannte ich eh schon, weil meine ersten Gele von dieser Firma waren. Ich habe immer gute Erfahrungen damit gemacht und war bei den Lacken auch sehr zuversichtlich. 

Vor ein paar Tagen kamen dann die Produkte an.


Auf dem Bild seht ihr zum einen den Jolifin Carbon Colors Dual-Coat, denn ihr auf jeden Fall braucht und natürlich einen farbigen Lack - Jolifin Carbon Colors UV-Nagellack in caramel. In dem Paket war auch noch der Jolifin Carbon Color Remover, aber den seht ihr, wenn ich in ein paar Wochen den Nagellack entferne. 

Der Dual-Coat ist eine einmalige Anschaffung, in die man 5,90 Euro für 14ml bezahlt. Der UV-Lack mit ebenfalls 14ml kostet 9,90 Euro. Letzte Woche war er im Angebot bei GDN für 6,90 Euro. Also immer mal die Augen aufhalten. Schnäppchen kann man da gut ausfindig machen. :D


Der Dual-Coat hat einen recht breiten Pinsel, der den auftrag sehr erleichtert. Im Vergleich zum Farblack ist dieser hier recht flüssig.


Der farbige UV-Lack hat einen schmaleren Pinsel, der ein sauberes Arbeiten zulässt. Der Lack ist sehr dick aber trotzdem leicht aufzutragen. Wie Nagellack eben. ;)

Die Fläschchen sind aus dunklem Glas und nochmal lichtgeschützt lackiert. Ist ja klar: Bei UV-Licht härten sie aus oder verändern ihre Konsistenz.

Und was brauch mal alles, um den Lack aufzutragen?
Den Jolifin Dual-Coat
Einen Jolifin UV-Lack
Eine Lichthärtungsgerät (ich habe noch eins von meiner Gel-Nagel-Phase)
Einen Buffer oder eine sanfte, feinkörnige Nagelfeile
Zetten oder Wattepads
Ein Holzstäbchen
Nagelöl
1 Stunde Zeit und Geduld

Und so geht's:


1. Wascht eure Hände gründlich. Die Finger sollten sauber sein. ;) Kein Ketchup, keine Schokolade, keine Erde. *lach*
2. Raut eure Nägel mit dem Buffer oder der Nagelfeile an.
3. Entfernt den nun entstandenen Staub.
4. Jetzt kommt eine Schicht Dual-Coat auf den Nagel. Dieser muss ein Intervall, also 2 Minuten aushärten.
5. Die Schwitzschicht wird nicht entfernt! Lackiert jetzt den farbigen UV-Lack auf, aber versucht nicht an die Ränder zu kommen. Dieser Lack muss 2x 2 Minuten aushärten - 4 Minuten gesamt.
6. Auch diese Schwitzschicht wird nicht entfernt! Jetzt lackiert ihr noch eine Schicht von dem Dual-Coat auf euren Nagel. 2 Minuten aushärten.
7. Pinselt etwas von dem Öl auf die Nägel und poliert diese sauber, als ob ihr eure Brille putzt. Ruhig mit ein bisschen Druck.
8. Fertig!

Ich hab ein bisschen gepatzt, war ja aber auch das erste Mal.
Also alles in allem wirklich genauso einfach, wie das lackieren eurer Nägel.

 Wenn man kein UV-Gerät hat, ist die Erstanschaffung ein bisschen teurer. Aber wer schon eins hat, investiert knapp 20 Euro für Lack, Dual-Coat und Remover und kann sich immer wieder die Nägel dauerhaft lackieren. Im Vergleich ist eine Sitzung für den Shellac-Lack 30 Euro teuer und das Entfernen kostet noch einmal 5 Euro. Auch das Shellac Starter-Kit liegt bei 60 Euro. Und da ist kein UV-Gerät enthalten.

Und hier sieht man meine Patzer noch besser. >__< Ohje... Übung macht den Meister. :D
Wer Geld sparen will, dauerhaft schöne Nägel möchte und ein ruhiges Händchen hat, dem empfehle ich die Jolifin Carbon Colors von ganzem Herzen. Ich werde mir demnächst noch einen Farblack (oder 2 oder 3...) zulegen. 

Kaufempfehlung? Definitiv ja.



Kommentare:

  1. und wie geht es dir bis jetzt mit den nädeln?

    AntwortenLöschen
  2. Meinst du es macht einen Unterschied, ob ich mir den Dual-Coat oder den Top&Base-Coat kaufe?
    Danke für die Antwort.

    AntwortenLöschen
  3. Beim echten Shellac muss der Naturnagel allerdings nicht angerauht werden, klares Pro für Shellac...

    AntwortenLöschen
  4. wo hast du den dual coat her ? find den nirgends?

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar!
Denkt bitte an die Nettiquette! <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...