Donnerstag, 21. Juli 2011

Ich bin zurück, es wird sehr persönlich + Daily Deal


Hallo meine Lieben!!

Erstmal vielen Dank an die lieben Genesungswünsche. Habe mich sehr darüber gefreut. Ich bin immernoch nicht 100%ig fit aber was solls... ich muss nächste Woche zum Arzt. Immer, wenn ich meinen Arzt brauche, ist der im Urlaub! Das ist eindeutig Murphy's Gesetz, dass immer und immer wieder bei mir zuschlägt. Ich könnte kotzen... aber das erspare ich euch. 

Es kann im Übrigen immer mal wieder passieren, dass ich eine Woche aussetzen muss. Ich habe lange überlegt, ob ich euch verraten soll, warum das so ist. Ich bin immernoch ein wenig am zögern, weil ich Angst habe, dass ihr denkt, dass ich versuche mich wichtig zu machen. Dem ist aber überhaupt nicht so. Und wer mich schon länger liest, der weiß das auch. Also spreche ich Klartext:

Ich leide am MS. Das bedeutet nicht, dass ich Muskelschwund habe... das leiten die meisten davon ab. MS bedeutet Multiple Sklerose und ist eine Autoimmunkrankheit. Wenn man es hat, hat man es für immer. Ich habe hin und wieder Schübe. Mein letzter (und der Grund, warum ich nicht schreiben konnte) kam am Sonntag. Ich konnte urplötzlich nichts mehr sehen. Als hätte jemand das Licht ausgemacht.
Die erste Behandlungsmethode ist bei schweren Schüben das Cortison. Davon bin ich aufgegangen wie ein Hefekloß und ich versuche seit einem 3/4 Jahr auf Cortison zu verzichten, weil es mir damit immer schrecklich geht. Ich sag immer: Das ist, wie den Belzebub mit dem Teufel austreiben.

Was mir hier an der Stelle noch ganz wichtig ist: Ich erwarte kein Mitleid! Darum bettel ich bestimmt nicht. Ich finde es viel schlimmer, wenn ich sehen muss, wie meine Mutter weint, weil sie es nicht verstehen kann, dass ausgerechnet ich so eine miese Krankheit bekommen habe. Und ich bedauer mich auch nicht mehr. Dass habe ich seit der Diagnose Mai 2010 zur Genüge getan. Aber nun schaue ich wieder nach vorne!

Aber nun bin ich ja wieder da.


Und wenn ich gerade schon so über private Dinge rede, dann mache ich gleich weiter. 

Während der Anfangszeit meiner Krankheit habe ich eine ganz tolle Person kennengelernt. Sie ist mittlerweile wirklich meine beste Freundin geworden. Sowas sagt man nicht so leicht... "beste Freundin"... dazu gehört wirklich sehr viel. Uns verbindet beide ein sehr schwerer Schicksalsschlag - unsere Krankheit. Sie leidet nicht an MS ist aber herzkrank. Viele können nicht nachvollziehen, wie wir uns fühlen, aber wir verstehen uns gegenseitig. Wir bedauern uns nicht, aber wir schenken uns gegenseitig sehr viel Liebe und bringen viel Verständnis füreinander auf. Weil wir uns halt einfach in einander rein versetzen können. 

Das Kommende klingt vielleicht nun sehr kitschig, aber ich bin überaus glücklich, dass der liebe Gott mir einen Engel geschickt hat, der für mich da ist, wenn ich ihn brauche. Ohje... jetzt kullern mir sogar ein paar Tränchen. Whoooaaa... ich wollte doch nicht so gefühlsduselig werden. 

Also meine liebe Dani:

Wenn du das hier liest, dann lass dir gesagt sein, dass du die tollste Freundin bist, die ich mir wünschen kann. Ich habe dich so unbeschreiblich doll lieb und will dich nie verlieren. Du gibst mir einen so unglaublichen Halt! 

Danke, dass es dich gibt!

Ich muss mich nun vom Thema ablenken... sonst bin ich ganz verheult und die Schminke rutscht mir aus dem Gesicht und kleckert mich noch die Klamotten voll.

Ich hatte euch doch vom Daily Deal erzählt?
Ich habe mir anstatt für 14,95 Euro, für 4 Euro eine Handyfolie schicken lassen. Und nun ist sie da und sieht bezaubernd aus:


Ich behalte jetzt jeden Tag Daily Deal im Auge. Also das lohnt sich wirklich!!

Wenn ihr euch dort auch anmelden wollt, dann wäre es total schnieke von euch, wenn ihr das über meinen Link macht!


So meine Lieben... tut mir Leid, wenn ich einige von euch gelangweilt habe, aber ich habe ihr ein wenig egoistisch gehandelt und das geschrieben, weil es mir doch sehr wichtig war und es mir geholfen hat, einfach mal alles raus zu lassen.



Kommentare:

  1. Ich möchte dir nur eins sagen:

    Ich find dich echt toll und freue mich jedes mal, wenn ich einen neuen Blogpost von dir sehe. Ich glaube du hast dich heimlich an den Platz meiner Lieblingsbloggerin geschlichen einfach mit deiner ganzen Art =)

    Und jetzt bewundere ich dich auch noch zutiefst.

    ich hoffe du nimmst das nicht als Geschleime auf, ich meine das vollkommen ernst ^^

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Zitat:Das Kommende klingt vielleicht nun sehr kitschig, aber ich bin überaus glücklich, dass der liebe Gott mir einen Engel geschickt hat, der für mich da ist, wenn ich ihn brauche.

    Ich finde gar nicht dass es kitschig ist...und eigentlich sprichst du nur Dinge an, die viele noch nicht einmal erkennen. Viele die sich gar nicht trauen wirklich die innigsten gefühle so normals auszusprechen, weil man angst hat man muss sich dafür schämen.

    Dabei sind geau diese Menschen in meinen Augen so wertvoll. menschen die hinter die Fassaden schauen, menschen die sich nicht zu stolz sind und ihre gefühle preisgeben, egal wie komisch es sich liest und anhört.

    Dazu gehört mut, aber wer diesen mut aufbringt, wird so viel gutes erleben, wir sich ein stück näher kommen und kann so auch erst an andere weiter geben.

    Du bist in deiner Mitte angekommen und so kannst du vielen draussen so viele wertvolle Dinge mit auf dem Weg geben.

    Ganz liebe grüße...und immerhin habe ich die ja schon regelmäßig vorher an dich gesendet;))))also können wir schon mal ausschliessen, dass das hier ein Mitleidskommentar ist.

    Auch wenn im Leben nicht immer alles gerecht zugeht, so glaube ich an den tieferen Sinn. Du, mit dem was du erlebst, wirst durch dein Erfahren, weitergeben...und auf Menschen treffen die genau dadurch vielleicht wachgerüttelt werden. Und ein wchgerüttelter Mensch ist einer mehr der hinter die Kulissen schaut!!!

    AntwortenLöschen
  3. Klasse Statement und ich finde du brauchst dir keine Gedanken darüber machen wer es wie auffasst.
    Genieße dein Leben und erfreue dich an den Wochen ohne Schübe. Autoimmunerkrankungen sind wirklich heimtückisch aber die Medizin macht vieles möglich um besser damit Leben zu können.

    Kopf hoch und gute Besserung.

    LG Nad

    AntwortenLöschen
  4. du musst dich wirklich nicht rechtfertigen wenn du ab & an mal nicht zum schreiben kommst, Gesundheit geht immer vor & wer dass nicht versteht der tut mir leid.

    Ich habe eine Bekannte (sie ist zwar schon etwas älter) die auch an MS erkrankt ist & weiß dass es nicht immer einfach ist.

    Trotzdem wünsche ich dir gute Besserung & freue mich natürlich auch für dich dass du eine verwandte Seele gefunden hast die dich versteht & dir halt gibt, nix mit kitschig ich finds toll :)

    ich finde es toll dass du uns soetwas auich erzählst, gehört auch eine große Portion Mut & Vertrauen an deine Leser dazu um darüber zu schreiben, dafür bewundere ich dich!
    so lernt man den Mensch hinter dem Blog nochmal besser kennen & ich muss sagen dass ich dich dadurch noch viel sympathischer als ohnehin schon finde :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin Arzthelferin und wir haben einige Patienten die auch MS haben.
    Ich selbst kann mir unter der Erkrankung nichts vorstellen, weiß nur dass die Personen Cortison bekommen und Probleme haben, wie du z.B. mit der Sehkraft :/

    Ich wünsche dir auch auf jeden Fall gute Besserung und das nciht bald wieder so ein Schub kommt :/

    AntwortenLöschen
  6. Sehr mutig von dir das ganze so offen anzusprechen, aber ich finde es toll, dass du mit deinen Lesern teilst was bei dir los ist. Ich wünsche dir eine lange "Freizeit" vom nächsten Schub und baldige Besserung <3
    Liebste Grüße,
    Lily

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab gestern die ganze Zeit überlegt was ich schreiben soll und dann hab ich den Post nicht mehr gefunden :(

    Aber ich finde es toll, dass Du so offen damit umgehst! Ich wünsch Dir, dass die Schübe so selten wie nur möglich sind und Dein Leben trotzdem einfach nur toll ist und bleiben wird!

    Dicken Drücker und Knutscher!

    AntwortenLöschen
  8. Vielen lieben Dank für eure super lieben Kommentare. Ihr baut mich auf und das bedeutet mir sehr viel. Es ist wunderbar zu wissen, dass es Menschen gibt, die es doch sehr human auffassen und positiv darauf reagieren. Ich hatte schon ein bisschen Muffensausen, dass sowas kommt, wie: Warum erzählst du sowas? Das will doch eh keiner hören...

    Ich danke euch! ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  9. Finde ich auch sehr mutig dass du darüber schreibst, ich habe auch eine Autoimmunerkrankung und habe bisher nicht darüber gebloggt, weil ich genau diese Befürchtung hatte mir "Warum erzählst du sowas? Das will doch eh keiner hören... "anhören zu müssen! Oder viel mehr lesen zu müssen.

    Also was ich eigentlich damit sagen wollte ist, dass ich dich auf jeden Fall verstehe! Muss auch sehr oft Cortison schlucken!

    Achso....und du kannst dich wirklich glücklich schätzen jemanden an deiner Seite zu haben, der für dich so ein toller Freund ist!!!

    Schade, dass ich jetzt erst auf deinen Blog aufmerksam geworden bin!


    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar!
Denkt bitte an die Nettiquette! <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...