Mittwoch, 8. Juni 2011

essence - Lipstick In The Nude


Die Suche nach dem perfekten Nude geht weiter!!

Oh Mann... und es tut mir jetzt echt leid, dass ihr so lange auf eine Fortsetzung warten musstet. Ich werde mich bemühen jetzt zügig all meine Nude-Töne vorzustellen und euch dann eine Zusammenfassung am Ende zu basteln. 


Es erweist sich immernoch als total schwierig, den perfekten Lippie zu finden, aber ich gebe noch nicht auf. Ich kämpfe weiter!! Muahaha... ^^


Heute stelle ich euch einen Nude-Lippenstift aus dem Drogeriebereich vor. Wenn ich hier nur mit Highend ankomme, wird es 1. langweilig und 2. leer in meinem Geldbeutel. ;)

Allgemeine Angaben:
Hersteller: essence
Bezeichnung: 52 in the nude
Inhalt: 4g
Haltbarkeit: 12 Monate
Preis: ca. 1,49€ (...Kassenbon ist futsch...)
Wo? Bei dm, Rossmann, Ihr Platz etc.
Finish: glossy


Die Farbe im Tageslicht ist auf dem Bild etwas verfälscht. Sie sieht wesentlich heller aus. Aber ich habe es nun einfach nicht besser hin bekommen. Ich hoffe, ihr verzeiht mir dennoch. 

Farbe:
Der essence in the nude hat einen peachigen Einschlag. So empfinde ich die Farbe jedenfalls. Aber darüber kann man sich jetzt auch streiten. Aufgetragen ist er kaum zu sehen. Er verschmilzt bei mir mit der Hautfarbe, und das ist ja der Effekt, den man erzielen möchte. Wenn man die erste Schicht aufträgt, sieht man nicht viel, aber ab der dritten Schicht wirkt er cremig und sehr glossig auf den Lippen.


Haltbarkeit/Tragegefühl:
Er fühlt sich sehr pflegend und geschmeidig auf den Lippen an. Vergleichbar mit dem Tragegefühl eines Labellos. Ich habe aber immer das Gefühl, die Lippen aufeinander pressen zu müssen. Dadurch nutzt er schnell ab und nach einer Stunde ist er von den Lippen verschwunden. Fettiges Essen und trinken aus einem Glas verringern die Lebensdauer auf den Lippen erheblich! Außerdem kriecht er richtig in die Lippenfältchen und es entstehen hässliche Schlieren bei dickerem Auftragen.


Wem steht er?
Nachdem man meine Meinung im Blogpost über den Blankety ein wenig kritisiert hat (was ich okay finde! Bin jetzt nicht eingeschnappt oder so! xD), halte ich mich ein wenig zurück. Wenn man eine Schicht aufträgt, kann jede diesen Lippie tragen, weil die Farbabgabe dort nicht zu stark ist. Man sieht ihn eher bei hellen Hauttypen auf den Lippen, als bei dunkleren. Aber das muss jeder selber ausprobieren.

Fazit:
Naja... 1,50€ sind nicht viel und die tun einem auch nicht weh, aber ich werde ihn eher nicht nachkaufen. Ich hasse, hasse, hasse es, wenn die Farbe in die Lippenfältchen krabbelt! Klar, ich könnte nur einmal schichten aber ich will, dass man auch etwas sehen kann. Es kommt darauf an, was man haben möchte: Als farblicher Labello-Ersatz ist er echt super, aber als Lippenstift an sich... och nööö... 

Kaufempfehlung: Jein, weil s.o.

Kommentare:

  1. Hast du schon versucht eine Lippenpflege unter den Lippenstift zu machen. Bei mir funktioniert das super. Da krabbelt nichts mehr irgendwo hin.

    http://trip-to-venus.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Ja das habe ich auch schon ausprobiert. :( Klappt einfach nicht... :( Vll liegt es ja auch an meinen Lippen. Ich weiß es nicht. Aber trotzdem danke. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ein sehr heller Typ, bei mir reichen zwei dünne Schichten, dann sieht man nichts mehr ;)! Der Bericht ist aber toll und sehr ehrlich geschrieben, gefällt mir <3
    Ich habe dir übrigens zwei Blogawards verliehen, würde mich sehr freuen wenn du mitmachst <3
    http://mondprinzessinbloggt.blogspot.com/2011/06/gekriegt-2-blogawards-von-phonix-d.html

    Liebste Grüße,
    Lily

    AntwortenLöschen
  4. @Lily: Dankeschön. *__* Ja, es bringt ja nichts, wenn ich was schreibe, dass nicht den Tatsachen entspricht. Das hilft euch nicht und ich würde mich selber belügen.

    @Smoothie: Freut mich, wenn es dir gefällt. :)

    Danke für euer Feedback! ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar!
Denkt bitte an die Nettiquette! <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...